Montag , 20 November 2017
Home » Spezial » Strompreiserhöhung durch EON

Strompreiserhöhung durch EON

Nachdem bereits im vergangenen Jahr die Strompreise durch EON erhöht wurden steht im Mai eine neue Preiserhöhung für Strom an. Bis zu 6,5 Prozent wird es teurer!

Ob es dabei für den einzelnen teurer wird ober ob man von Preiserhöhungen verschont bleibt hängt von der Region ab. Ist man z.B. in Mecklenburg-Vorpommern oder Brandenburg bei dem Stromanbieter Edis bleibt es bei den derzeitigen Preisen. Auch bei E.on Thüringen soll es vorerst noch keine Preissteigerungen geben.

Laut Verbraucherportal Verivox sollen ca. 4 Millionen EON Kunden betroffen sein. Bei der Billigstrommarke „E wie einfach“, die zum EON Konzern gehört, ist laut Unternehmen derzeit noch keine Preiserhöhung geplant. Über 150 Stromunternehmen haben damit dieses Jahr bereits die Preise erhöht und damit eine neue Preisrunde eingeläutet. Weitere 100 Unternehmen wollen die Preise dieses Jahr noch erhöhen.

Wer noch nicht verglichen hat sollte dringend einmal die Stromanbieter vergleichen in einen der zahlreichen Vergleichsportale. Ist man von der Strompreiserhöhung betroffen hat man ein Sonderkündigungsrecht und kann den Stromanbieter wechseln. Für einen Stromvergleich müssen lediglich die Postleitzahl und der Jahresverbrauch an Strom eingegeben werden. Der Vergleichsrechner ermittelt dann den günstigsten Tarif. Diesen sollte man dann mit dem derzeitigen Anbieter vergleichen und den Anbieter wechseln. Der Anbieterwechsel kann direkt Online auf der Vergleichsseite durchgeführt werden. Um alle Formalitäten kümmern sich dann der alte sowie der neue Stromanbieter.

One comment

  1. “E wie einfach” erhöht die Preise in Brandenburg(Teltow-Fläming)
    zum 01.04.2013 Arbeitspreis brutto 30,14 cent Grundpreis 6,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.