Sonntag , 16 Dezember 2018
Home » Tipps » Stromtarife in Deutschland

Stromtarife in Deutschland

Jeder Haushalt in Deutschland hat einen: Stromtarif. Die am Markt tätigen Stromanbieter überschwemmen den Markt praktisch mit viele verschiedene Stromtarife. Welcher Tarif der optimale ist, ist gar nicht so einfach zu ermitteln. Es gibt viele Dinge, die beachtet werden sollten. Dieser Artikel soll eine kleine Hilfe bei der Wahl des richtigen Tarifs bieten.

Was ist bei Stromtarifen zu beachten?

Stromverbrauch
Irgendwie klar, dass der Stromverbrauch wichtig beim Stromtarif ist. Schließlich werden so die Stromkosten letztendlich berechnet. Was man aber schnell übersieht: Viele günstige Stromanbieter bieten meist Strompakete an. Diese Paketmenge wird dann fest vom Verbraucher abgenommen und bezahlt. Alles, was darüber hinaus an Strom verbraucht wird, muss meist mit einem deutlich teureren Preis pro kWh bezahlt werden. Liegt man beim Verbrauch nur leicht über der Strompaketmenge, ist dies kein Problem. Wenn man allerdings im Jahr doch deutlich mehr Strom verbraucht als kalkuliert, kann der gewählte Stromtarif deutlich höhere Kosten verursachen. Daher sollte man sich bei der Angabe der Verbrauchsmenge möglichst sicher sein. Sehen sie sich ihren Jahresverbrauch der letzten 2 Jahre an und überlegen sie, ob neue Elektrogeräte gekauft wurden, die den Stromverbrauch im Vergleich zu den Jahren zuvor deutlich steigern könnten.

Neukundenbonus beim Wechsel
Sehr viele Stromanbieter bieten Neukunden einen Bonus oder eine Prämie an. Das ist natürlich eine schöne Sache, für den Wechsel auch noch belohnt zu werden. Allerdings sollte man berücksichtigen, dass dieser Bonus nur für das erste Jahr gezahlt wird. Danach ist Schluss mit den Prämien. Wird ein hoher Bonus gezahlt kann das den Preis / Jahr aber deutlich verfälschen, da die Vergleichsrechner diesen Bonus in ihren Ergebnislisten gleich mit einrechnen. Wer nicht Jahr für Jahr wechseln will, sollte daher auch die Preise ohne Neukundenbonus vergleichen. Dies ist normalerweise in den Vergleichsrechnern de-aktivierbar.

Zahlweise
Man sollte sich gründlich überlegen, wie man in Zukunft zahlen möchte. Die Stromanbieter fordern immer eine Abschlagszahlung im voraus. Wie viel dies ist hängt vom Stromverbrauch sowie der gewählten Zahlweise ab.
Die Zahlweise kann z.B. monatlich oder quartalsweise sein. Es gibt ebenfalls Stromtarife, die den gesamten Jahresbetrag im Voraus als Abschlagszahlung verlangen. Diese sind dann meist besonders günstig. Man sollte sich allerdings darüber im klaren sein, dass im Falle einer Insolvenz des Stromanbieters das Geld weg ist. Da der neue Stromanbieter dann natürlich auch für seine Leistungen bezahlt werden will, zahlt man für einen bestimmten Zeitraum dann praktisch doppelt.

Vertragslaufzeit
Die Vertragslaufzeit ist die Zeit, in der sie an ihren Stromanbieter gebunden sind (Ausnahme: es gibt ein Sonderkündigungsrecht nach Strompreiserhöhungen). Je kürzer die Vertragslaufzeit, desto höher ist ihre Flexibilität um den Stromanbieter zu wechseln wenn sie z.B. einen günstigeren Stromanbieter gefunden haben oder mit dem aktuellen nicht mehr zufrieden sind. Ideal ist also eine kurze Vertragslaufzeit. Allerdings sind Stromtarife mit höheren Vertragslaufzeiten meist günstiger. Daher sollte ein passender Mittelweg gefunden werden. Vergleichen sie einfach die Preise mit unterschiedlichen Vertragslaufzeiten.

Preisgarantie
Da die Energiepreise regelmäßig weiter steigen, kann eine Preisgarantie interessant sein. Eine Preisgarantie wird vom Stromanbieter für eine bestimmte Zeit nach Vertragsabschluss oder bis zu einem bestimmten Datum garantiert. Steigen die Strompreise beim Stromanbieter, ist man für den Zeitraum der vereinbarten Preisgarantie davon erst einmal ausgenommen. Oft werden Preisgarantien für den Zeitraum von 6 Monaten nach Vertragsabschluss gewährt.

Kaution
Was man bei der Miete von Häusern und Wohnungen kennt, gibt es vereinzelt auch im Strombereich. Einige Anbieter verlangen zum Vertragsabschluss eine Kaution. Zum Vertragsende wird diese dann wieder zurück gezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.